Die Klasse 3a fährt ins Schloss Boitzenburg

Am Montag, den 5.09.22 war es endlich so weit!

Der Reisebus stand vor der Schule und wartete auf die Klasse 3a.

Nach etwa 2 Stunden Fahrt ragte ein mittelalterliches Schloss aus den Baumwipfeln. Was für ein Anblick!  Überwältigt und voller Vorfreude stampften die Kinder mit schwerem Gepäck die Treppen hinauf und bezogen die Zimmer. Nach dem Mittagessen war es Zeit für eine kleine Schlosserkundung.

In den nächsten Tagen wurde ausgiebig gewandert, gespielt und gegessen.

Viele Highlights bereicherten unsere Ferienwoche.

Montagabend zum Beispiel wanderten wir um 21:30 Uhr durch den dunklen Wald. Dienstag saßen wir gemütlich am Lagerfeuer, Mittwoch tanzten die Kinder im Schlosskeller zu lauten Beats und Donnerstag wanderten wir die längste Runde (gut 8 km) und beendeten den Tag mit einem kleinen Grillfest.

Am Freitag hieß es Abschied nehmen. Mit gemischten Gefühlen gingen wir ein letztes Mal die 289 Treppen zum Frühstück. Die Kinder betraten den Bus und blickten traurig dem Schloss hinterher, dass in immer weitere Ferne rückte. Je näher wir dann aber der Schule kamen, umso größer wurde die Vorfreude auf die Eltern. Um 11:30 Uhr erreichte der Reisebus die Janusz-Korczak-Schule.

Für alle Mitreisenden war die Klassenfahrt eine tolle Zeit, die wir noch lange in Erinnerung behalten werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.